Zurück

Body and Soul - der Körper als Instrument der Wahrnehmung

Freitag, 01.03.2019, 16.00 - 20.00 Uhr
Samstag, 02.03.2019, 10.00 - 19.00 Uhr

Personzentrierte Selbsterfahrung

Wahrnehmung geschieht zunächst über die körperlichen Sinne, bevor sie durch den Verstand
eingeordnet oder bewertet wird. Gefühle zeigen meist einen direkten Bezug zu einem bestimmten
Körperbereich, z.B. schlägt sich etwas auf den Magen oder es schnürt die Kehle zu.
Auch in der personzentrierten Arbeit bietet der Körper ein hilfreiches Sensorium, sich selbst und
andere in ihrer Gesamtheit und Komplexität wahrzunehmen.
Eine Einladung zur personzentrierten Körper-Selbsterfahrung: im geschützten Rahmen der Gruppe
in Kontakt mit unserem inneren Erleben zu kommen, in Achtsamkeit sich selbst zu begegnen, aus
dem gefühlten Selbst-Verständnis heraus zur Symbolisierung zu finden sowie diese Authentizität in
Bewegung und Ausdruck zu bringen und damit anderen zu begegnen.
Methodische Zugangswege: Gespräch, Körper-Wahrnehmung, Atmung, Achtsamkeit, Bewegung
und Ausdruck.

Ort: Praxis am Fluss: 4040 Linz, Flußgasse 13

Kosten: € 200,-

Zahlungsschluss: 2. März 2019

Anmeldeschluss: 26. Februar 2019

Anrechenbarkeit: 15 Stunden Selbsterfahrung: Propädeutikum; methodenspezifische Selbsterfahrung im Sinne des Aufnahmeverfahrens für das Fachspezifikum des Forum

Für diese Veranstaltung anmelden

Sie können sich für diese Veranstaltung voranmelden.

Veranstalter:

Zeichenerklärung:

Anrechenbar für

Theorie
Selbst-
erfahrung
Super-
vision
Pflicht
Wahl-
pflicht
Fort-
bildung
Propä-
deutikum