Fortbildung ist als selbstverständlicher Bestandteil psychotherapeutischer Berufsausübung zu sehen und definiert sich als eine Interaktion zwischen PsychotherapeutInnen als Lernenden, der sich ständig weiterentwickelnden wissenschaftlichen Erkenntnis, dem Berufs- und Praxisumfeld und ganz allgemein den Einflüssen der Gesundheitspolitik. (Auszug: Fortbildungsrichtlinie des BMGF)

Fortbildungsrichtlinie des BMGF

Zurück
Sie müssen eine gültige Email-Adresse eingeben, um sich zu registrieren!

Same same but different: Selbsterfahrungsgruppe

Freitag, 12.2.2021, 16.30-21.00 Uhr
Samstag, 13.2.2021, 10.00-18.30 Uhr

„Anders-sein“ – manchmal sehnsüchtig herbei gewünscht, ein anderes Mal gefürchtet; ein
unverkennbares Profil zu haben, einmalig und unverwechselbar zu sein – und die Angst, aufgrund
des „Anders-seins“ womöglich beschämt oder gar ausgegrenzt zu werden: auf vielen Ebenen
(körperlich, psychisch, kulturell, politisch etc.) kann ein „Anders-Sein“ beträchtliche Folgen haben.

Diese Gruppe bietet Raum für Fragen und Erfahrungen rund ums „Anders-sein“: Wann habe ich
gefühlt anders zu sein? Wie habe ich dieses „Anders-Sein“ wahrgenommen? Wann war es in
meinem Leben bisher wichtig, anders zu sein, mich zu unterscheiden von den Anderen? Inwieweit
darf ich mich in diesem Anders-Sein zeigen und zumuten? Was kann ich dabei gewinnen?

Ort: Praxis Metz, 1140 Wien, Griesingergasse 26/12

Kosten: € 238,- (siehe Zahlungsbedingungen)

Zahlungsschluss: 5. Februar 2021

Anmeldeschluss: 29. Jänner 2021

Anrechenbarkeit: 15 Stunden Selbsterfahrung: Fachspezifikum; Propädeutikum;methodenspezifische Selbsterfahrung im Sinne des Aufnahmeverfahrensfür das Fachspezifikum des FORUM; Fortbildung

Für diese Veranstaltung anmelden

Sie können sich für diese Veranstaltung anmelden und erhalten per E-Mail eine Kopie ihrer Anmeldung.
Falls Sie keine Kopie erhalten setzen Sie sich bitte mit dem Seminarleiter in Verbindung.

Anmeldungen sind erst nach Bestätigung durch den Seminarleiter verbindlich.

Veranstalter: